Pulverbeschichtungskabinen

Wir bauen für Pulverlacke geeignete Lackierkabinen, die sich optimal an die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens anpassen.

Pulverlacke werden heutzutage überwiegend im industriellen Bereich eingesetzt und bieten zahlreiche Anwendungsvorteile:

  • Geringere Abfallpulver-Entsorgungskosten
  • Geringere Umweltbelastung durch den Wegfall von Lösemittelemissionen
  • Weniger Ausschuss dank der Möglichkeit, das gesprühte Pulver zurückzugewinnen und wiederzuverwenden
  • Einfacherer manueller Farbauftrag im Vergleich zu Flüssigfarbe
  • Verkürzte Einbrennzeit im Vergleich zur Trocknungszeit von Flüssigfarbe
  • Keine Umweltprobleme bei der Lagerung von Farbe
  • Niedrige Anlagenkosten
  • Hohe Produktivität

Im Gegensatz zu Flüssiglacken muss Pulverlack jedoch in einem Hochtemperaturofen (20 Minuten bei 170 °C oder 10 Minuten bei 200 °C) ausgehärtet werden, und nicht alle Bauteile und Materialien können pulverbeschichtet werden (z. B. vormontierte Teile oder Materialien, die keine hohen Temperaturen vertragen).

Je nach den Bedürfnissen Ihres Unternehmens werden die Eurotherm-Ingenieure Ihnen die optimale Wahl für eine hochwertige, schnelle und flexible Pulverbeschichtung empfehlen.

cabina di verniciatura a polvere

Industrie 4.0 Pulverbeschichtungskabinen

Unsere Ingenieure sind führend beim Bau von Industrie 4.0 Pulverbeschichtungskabinen. Diese können in voller Übereinstimmung mit den vom italienischen Investitionsgüterplan 4.0 geforderten Vorgaben nahtlos in bestehende Produktionslinien integriert werden.

cabine di verrniciatura a polverecabine di verrniciatura a polvere

Unsere weltweite Erfahrung macht uns zu einem führenden Unternehmen in diesem Bereich.

Kontaktieren Sie uns und fordern Sie Ihr persönliches Angebot an

Absaugwände für Pulverbeschichtung 

Absaugwände gewährleisten das Ansaugen von Luft mit einer Geschwindigkeit von 0,5 m/s, die dann durch spezielle Patronen gefiltert wird, die das Pulver zurückhalten.

Während des Lackiervorgangs ist das pneumatische Reinigungssystem aktiv, das mit Hilfe eines Hochdrucktanks und von einer Steuereinheit gesteuerten Magnetventilen regelmäßig Druckluft im Gegendruck in jede Patrone einbläst.

Dank dieses Reinigungssystems wird das gesamte Pulver, das die Filterpatronen während des Saugvorgangs zu verstopfen droht, aus den Patronen entfernt und in den dafür vorgesehenen Schubladen deponiert. Hier kann das Pulver anschließend entsorgt oder für nachfolgende Lackierzyklen oder zur Nachbehandlung und zum Schutz von Bauteilen an nicht sichtbaren Stellen wiederverwendet werden (im Falle häufiger Farbwechsel durch Mischen unterschiedlicher Farben).

Laden Sie hier das Produktblatt herunter.

Maßgeschneiderte Pulverbeschichtungskabinen

Pulverbeschichtungskabinen bestehen aus lackierten, vorgedämmten Wand- und Deckenplatten und LED-Einbaulampen. Die Platten werden von einer Metallkonstruktion getragen und sind modular aufgebaut, so dass sie sich jedem Platz- und Größenbedarf anpassen.

An der Belüftung ist überdies eine Halterung für eine elektrostatische Pistole angebracht, die bei Nichtgebrauch der Pistole die Saugfunktion der Absaugwand unterbricht und so eine erhebliche Energieeinsparung gewährleistet.

Vorgedämmte Wände und die Decke sind von Haus aus schallisoliert und sorgen für eine akustische Isolierung außerhalb der Kabine. Die Innenseite der Absaugwand und insbesondere der Bereich des Druckluftbehälters und der Patronen sind ebenfalls mit speziellen Schallschutzplatten ausgestattet, um den Lärm zu minimieren und eine sichere Arbeitsumgebung zu gewährleisten. Die Effizienz der Filterpatronen wird ständig durch einen Differentialdruckschalter überwacht, der eventuelle Störungen meldet.

Auf Wunsch ist es auch möglich, ein Abluftumleitungssystem zu installieren, um die Abluft beispielsweise im Sommer aus der Fabrik und im Winter in das Gebäude zu leiten und so hohe Energieeinsparungen zu erzielen. Im letzteren Fall muss eine zusätzliche Filterstufe mit HEPA-Feinfiltern eingebaut werden, die 99,95 % des Pulvers auffangen können, um die Qualität der Luft in der Fabrik nicht zu beeinträchtigen.

Die interne Belüftung der Kabine ist für die Gesundheit des Bedienpersonals und für ein qualitativ hochwertiges Endergebnis unerlässlich. Um festzustellen, welche Art von Belüftung für die Bedürfnisse Ihres Unternehmens am besten geeignet ist, werden unsere Techniker die Art der von Ihnen zu verarbeitenden Teile (Form, Gewicht, Material, Produktionsrate) sorgfältig bewerten, um Ihnen jederzeit die beste Beratung zu bieten.

Automatische Pulverbeschichtungskabine 

Automatische Pulverbeschichtungskabinen erfüllen die Anforderungen von Unternehmen, die viele Chargen mit vielen kleinen oder mittelgroßen Teilen mit einer hohen Produktionsrate lackieren müssen. Es ist die optimale Lösung für den Einsatz in teil- oder vollautomatischen (kontinuierlichen) Anlagen, kann aber dank der hohen Flexibilität auch zur Automatisierung der Lackierphase in manuellen Anlagen eingesetzt werden.

Unsere automatischen Pulverbeschichtungskabinen bestehen vollständig aus miteinander verschweißten, selbsttragenden PVC-Platten. Dieses Material ermöglicht die problemlose Entfernung des Pulverlacks aus dem Kabineninneren und erleichtert somit einen schnellen Farbwechsel. Unsere Lackierkabinen sind mit einem Reinigungssystem mit Druckluftimpulsen ausgestattet, das Pulverablagerungen auf dem Boden der Kabine verhindert.

Dieser Kabinentyp verfügt in der Regel über ein automatisches Lackiersystem, das aus einer Reihe von automatischen Pulverlackierpistolen besteht. Letztere lackieren durch den Einsatz von Hubgeräten mit automatischer Teileerkennung automatisch und passen ihren Hub (Abstand zum Teil und Bewegungsradius) an die erkannten Teile an. Parallel hierzu stellen wir immer zwei Posten zur manuellen Nachbesserung zur Verfügung.

Automatisches Pulverlack-Rückgewinnungssystem

Zur automatischen Rückgewinnung und Wiederverwendung des Pulverlacks kann zwischen der externen Filtereinheit und der Kabine ein an ein Farbzentrum angeschlossener Zyklon eingesetzt werden.

Dieses System eignet sich gut für automatische Pulverbeschichtungskabinen, in denen große Chargen von Halbfertigprodukten in der gleichen Farbe beschichtet werden müssen.

Im Inneren des Zyklons (kombiniert mit einer externen Filtereinheit) sorgt ein Luftstrom für die Abscheidung des Pulverlacks von leichteren Verunreinigungen, die ausgestoßen und in der Filtereinheit gefiltert werden.

Der schwerere Pulverlack setzt sich am Boden ab und wird gefiltert, von größeren Rückständen getrennt und dem Farbzentrum zur sofortigen Wiederverwendung zugeführt.

Externe Filtereinheit

Dieses System ermöglicht die räumliche Verlagerung der gesamten Absauganlage, bestehend aus Filterpatronen, Druckreinigungssystem und Absaugvorrichtung, z.B. außerhalb der Halle oder in einem vom Arbeitsbereich getrennten Technikraum. Die Filteranlage muss mit der Pulverbeschichtungskabine über eine auch mehrere Meter lange Leitung verbunden werden.

Im unteren Teil der Filteranlage ist zudem ein Sammelbehälter für die Pulverrückgewinnung und -entsorgung untergebracht. Letzterer kann auch durch eine Drehschleuse ersetzt werden, die das gesamte Pulver beim Drehen direkt in einen Großsack befördert, wodurch Verstopfungen vermieden werden und eine schnelle Entsorgung gewährleistet ist.

Der Hauptvorteil der externen Filtereinheit im Vergleich zur Absaugwand liegt in der geringeren Lärmbelastung durch die Isolierung der Filtereinheit in einem anderen Raum und in der einfacheren Wartung, Reinigung und Entleerung des Pulverrückgewinnungsbehälters.

Andererseits sind höhere Kosten für folgende Aspekte zu berücksichtigen:

  • Konstruktion und Montage, da zusätzlich zur Filtereinheit ein Absauggitter in der Kabine und eine Reihe von Verbindungsleitungen installiert werden müssen;
  • Bewirtschaftung, da aufgrund der Entfernung der zusätzlichen Leitungen ein größerer Druckverlust entsteht, der durch eine höhere Leistung des Absauggeräts kompensiert werden muss.

Aus diesen Gründen empfehlen wir die externe Filtereinheit hauptsächlich für manuelle Pulverbeschichtungskabinen mit vertikalem Luftstrom und automatische Pulverbeschichtungskabinen.

FAQs zu den Eurotherm Pulverbeschichtungskabinen

Wieviel Platz benötigt eine Lackierkabine?

Wir erstellen hauptsächlich maßgeschneiderte Anlagen und bieten die optimale Lösung für alle Ihre Anwendungsfälle. Unsere Experten begleiten Sie von der Projektierung der Anlage, über die Entwicklung und Fertigung bis hin zur Montage und Inbetriebnahme.

Wie werden die Werkstücke in die Pulverbeschichtungskabinen eingeführt?

Die Werkstücke werden, je nach Bedarf, mit Hilfe von manuellen oder automatischen Hängeförderern, manuellen Rollwagen, Gabelstaplern oder Brückenkranen befördert.

Wozu dienen die Eurotherm-Pulverbeschichtungskabinen?

Unsere Lackierkabinen finden vor allem in der Industrie (leichter und schwerer Metallbau), in der Innen- und Außenausstattung, bei der Gestaltung städtischer Räume und im Fenster- und Türenbau Anwendung.

Welche Pulverlacke können in den Lackierkabinen benutzt werden?

Hauptsächlich Epoxid-Pulverlacke. Unsere technische Abteilung freut sich, Sie bei Ihrer Wahl beraten zu dürfen und empfiehlt Ihnen gerne den für Ihre spezifischen Produktionsanforderungen am besten geeigneten Pulverlack.

Sind die Eurotherm-Pulverbeschichtungskabinen von einer Garantie abgedeckt?

Wir geben auf alle unsere Kabinen und Komponenten eine Garantie gemäß den geltenden Vorschriften.

Werden die Lackierkabinen mit oder ohne Fundament gefertigt?

Absaugwände, Lackierkabinen mit horizontalem Luftstrom und automatische Pulverbeschichtungskabinen erfordern keinerlei Bauarbeiten. In Lackierkabinen mit vertikalem Luftstrom erfolgt di Luft- und Pulverabsaugung hingegen innerhalb der Leitungen in den Fundamenten.

Fundamentlose Pulverbeschichtungskabinen können leicht ausgebaut und vielerorts wiederaufgebaut werden. Sie stellen eine gute Lösung für Bearbeitungen in gemieteten Hallen oder für befristete Aktivitäten.

Unser technisches Team freut sich, Sie bei der besten Lösung für Ihre Bedürfnisse beraten zu dürfen.

Entwickelt Eurotherm Anlagen für einen kompletten Arbeitsablauf?

Wir entwickeln und fertigen Pulverbeschichtungskabinen, die speziell so konzipiert sind, dass sie mit Reinigung, Trocknung und Hochtemperatur- Aushärtungstunnel verkettet werden können und so einen vollständigen Arbeitsablauf gewährleisten. Ihre individuellen Bedürfnisse stehen bei uns an erster Stelle!

Eurotherm bietet innovative Lösungen für alle Bedürfnisse.

Kontaktieren Sie uns und fordern Sie Ihr persönliches Angebot an.

EUROTHERM S.p.A. © 2021 - P. IVA: 00513380014 - C.F. e Iscr. Registro Imprese 00513380014 - Cap. Soc. € 600.000,00 i.v. - REA 393673